Viagra Super Aktiv 100 mg in Apotheke kaufen mit Lieferung in Deutschland

Viagra bleibt das beliebteste Medikament bei Männern, die mit erektiler Dysfunktion konfrontiert sind. Das Medikament wurde von einem bekannten Pharmariesen entwickelt und hat alle notwendigen Tests erfolgreich bestanden, was es ermöglicht, Viagra bei den ersten Anzeichen von Impotenz sicher zu verwenden. Viagra Super Active bekämpft die Folgen psychischer und physischer Faktoren.

Viagra Super Active 100mg

ParcelPer pillPriceEconomyBonus
10 pills€ 2.9029.00
20 pills€ 2.1543.00€ 152 pills
30 pills€ 1.5747.00€ 403 pills
40 pills€ 1.3855.00€ 614 pills
50 pills€ 1.2864.00€ 815 pills
60 pills€ 1.2374.00€ 1006 pills
70 pills€ 1.1983.00€ 1207 pills
80 pills€ 1.1592.00€ 1408 pills
90 pills€ 1.13102.00€ 1599 pills
120 pills€ 1.12134.00€ 21412 pills
180 pills€ 1.06190.00€ 33218 pills
@import url("//fonts.googleapis.com/css?family=Roboto");#wtbp-table-83_320298 .wtbpAddToCartWrapper .button {overflow: hidden !important;font-family: "Roboto" !important;border-radius: 10px !important;}

Was ist das Besondere an Viagra Super Active?

Für viele Männer ist Viagra Super Active zu einer wahren Rettung geworden. Dieses Tool wird verwendet, um Probleme im Bett zu vergessen und das Selbstvertrauen zurückzugewinnen. Die Tabletten wirken schnell auf den Körper und können absolut vertraulich eingenommen werden.

Wenn Sie schon lange Viagra Super Active kaufen wollten, um die Potenz zu verbessern, dann finden Sie auf unserer Website einen umfangreichen Katalog ähnlicher Produkte. Erfahrene Berater werden Medikamente anbieten, die weltweit erfolgreich zur Wiederherstellung der Potenz eingesetzt werden. Wir bieten an, Medikamente ohne Rezept zu bestellen, für die es ausreicht, eine Online-Bestellung auf der Website aufzugeben. Die Ware wird schnellstmöglich versendet.

Zweck und Eigenschaften

Viagra Super Active hat eine ausgewogene Zusammensetzung, die die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen minimiert. Es basiert auf Sildenafil, das auch zur Herstellung anderer Arzneimittel dieser Kategorie verwendet wird. Für das Medikament wählte der Hersteller eine bequeme Kapselform, die sich durch eine schnelle Resorption auszeichnet. Viagra Super Active wird in einer Reihe von Situationen verwendet:

  • bei einer schwachen Erektion;
  • in Abwesenheit von Libido;
  • mit Anzeichen von Impotenz;
  • wenn bei dem Patienten pulmonale Hypertonie diagnostiziert wird.

Ein Hinweis auf die Einnahme des Medikaments kann eine schwache Reaktion auf sexuelle Stimulation durch den Partner sein. Um die Effizienz zu steigern, ist es für einen Mann wichtig, einen entspannten Zustand zu erreichen und Stress abzubauen, der ihn daran hindert, eine stabile Erektion zu bekommen.

Wie wirkt das Medikament auf den Körper

Viagra wird seit vielen Jahren für medizinische Zwecke verwendet, daher ist der Wirkungsmechanismus auf den Körper eines Mannes gut untersucht. Der Wirkstoff bindet im Körper an PDE und blockiert die Produktion dieses Enzyms. Während der sexuellen Stimulation hat ein Mann eine beschleunigte Stickstoffproduktion, wodurch die glatte Muskulatur mit Blut gefüllt wird. 

Gleichzeitig ziehen sich die Gefäße des Penis, die dem Blutfluss dienen, vorübergehend in ihrem Volumen zusammen. Dadurch bekommt der Mann eine anhaltende Erektion, die bis zum Ende des Geschlechtsverkehrs anhält. Während der Wirkung der Substanz können Vertreter des stärkeren Geschlechts wiederholt Geschlechtsverkehr haben. Die Zeit zwischen dem Geschlechtsverkehr, die erforderlich ist, um die Funktionen des Fortpflanzungssystems wiederherzustellen, wird verkürzt.

Wie und wann Sie das Medikament einnehmen müssen

Viagra Super Active wird gemäß den individuellen Empfehlungen Ihres Arztes eingenommen. Die Kapseln sollten oral eingenommen und zur besseren Aufnahme mit reichlich Flüssigkeit abgewaschen werden. Wenn die Nahrung, die der Patient vor der Einnahme der Pille zu sich nimmt, viel Fett enthält, kann die Wirkung mit einer gewissen Verzögerung eintreten. Die Wirkungsdauer des Medikaments erreicht 6 Stunden.

Was Sie vor der Einnahme von Viagra Super Active noch wissen müssen

Viagra Super Active kann vom behandelnden Arzt nach einer vollständigen Untersuchung des Patienten verordnet werden. Während der Diagnose kann der Arzt den aktuellen Zustand des Körpers feststellen und die geeignete Dosierung finden. Unter den Beschwerden, die die Verschreibung eines Medikaments nicht zulassen, sind hervorzuheben:

  • Lebererkrankungen;
  • Nierenkrankheit;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
  • hoher oder niedriger Blutdruck;
  • Blutkrankheiten.

Viagra Super Active wird nicht zur Einnahme mit einer Reihe anderer Arzneimittel empfohlen. Aus diesem Grund müssen Sie zum Zeitpunkt des Arzttermins die aktuelle Therapie mitteilen.

Empfohlene Dosierung

Nur der behandelnde Arzt kann die geeignete Dosierung von Sildenafil bestimmen. Der Hersteller empfiehlt die Einnahme von 100 mg des Arzneimittels pro Tag. Führt diese Wirkstoffmenge nicht zum gewünschten Effekt, sollte die Dosierung geändert werden.

Alkohol- und Arzneimittelwechselwirkungen

Die Einnahme von Viagra Super Active muss richtig mit der Ernährung des Mannes kombiniert werden. Es sollte keine Trauben und Grapefruits sowie Derivate dieser Früchte enthalten. Der Grund ist, dass sie die Aufnahme des Wirkstoffs beeinträchtigen. Alkohol kann sich auch negativ auswirken, wenn er zusammen mit Potenzmitteln eingenommen wird.

Andere Medikamente, deren vollständige Liste der behandelnde Arzt Ihnen zur Verfügung stellt, können nicht mit Viagra kombiniert werden. Darunter:

  • PDE-Blocker (andere Medikamente zur Behandlung der erektilen Dysfunktion);
  • Nitrate für medizinische Zwecke;
  • Protease Blocker;
  • Stickstoff Stimulanzien;
  • Antibiotika.

Kontraindikationen

Viagra hat sich im Laufe der Zeit bewährt und alle notwendigen Zulassungen zur Behandlung von Erektionsproblemen erhalten. Gleichzeitig gibt es eine Reihe von Rezepten, die für Patienten empfohlen werden. Viagra wird beispielsweise Männern über 65 Jahren nicht empfohlen. Minderjährige sollten die Einnahme von Tabletten verweigern. Eine absolute Kontraindikation ist eine allergische Reaktion auf den Wirkstoff. Das Medikament ist nicht geeignet bei Deformitäten des Penis, kürzlichem Schlaganfall, Diabetes mellitus.

Wenn der Patient eine Unverträglichkeit gegenüber Viagra hat, kann ihm Cialis oder Levitra verschrieben werden, deren Wirkstoffe Tadalafil bzw. Vardenafil sind. Die aktive Komponente ist in der Lage, das Management von Fahrzeugen zu beeinflussen. Aus diesem Grund muss das Medikament von Patienten, deren Arbeit eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit oder konstante Konzentration erfordert, sorgfältig eingenommen werden.

Gemeldete Nebenwirkungen Die

Tabletten sind für den Patienten sicher. Gleichzeitig treten bei einer Überdosierung in der Regel einige Nebenwirkungen auf. Unter diesen Wirkungen ist hervorzuheben:

  • Übelkeit;
  • laufende Nase;
  • Rötung des Gesichts;
  • Migräne.

Schmerzempfindungen, die in den Muskeln lokalisiert sind, sind sehr selten. Der Patient kann Magen-Darm-Störungen, eine vorübergehende Abnahme der Sehschärfe oder Probleme in der Funktion der Hörorgane haben. In einigen Fällen berichteten Männer von Tachykardie und Ödemen. Unter den seltenen Symptomen ist der Priapismus zu unterscheiden, bei dem ein Mann eine lange und schmerzhafte Erektion hat. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Bei einer Überdosierung

Medikamente zur Wiederherstellung der erektilen Funktion sollten in strikter Übereinstimmung mit der vom Arzt empfohlenen Dosierung eingenommen werden. Dies bedeutet, dass das Tagesvolumen des Medikaments 100 mg nicht überschreiten sollte. Andernfalls steigt die Wahrscheinlichkeit negativer Auswirkungen sowie deren Schwere. Im Falle einer Überdosierung ist die Reaktionsgeschwindigkeit wichtig. Ein Mann sollte sofort einen Arzt aufsuchen, der eine symptomatische Therapie verschreibt.

Aufbewahrung des Arzneimittels

Für die Lagerung von Viagra Super Active ist ein dunkler Ort mit guter Belüftung am besten geeignet. Es sollte vor Kindern und Haustieren versteckt werden. Nach Ablauf des Verfallsdatums des Arzneimittels sollten Sie die Einnahme verweigern.

Haftung

Die bereitgestellten Informationen dürfen nur zu Informationszwecken verwendet werden. Die Online-Apotheke ist nicht verantwortlich für die Einnahme von Medikamenten im Rahmen der Selbstmedikation und die Folgen, die eine solche Praxis mit sich bringen kann. Bevor Sie mit dem Kurs beginnen, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt kontaktieren.